Bürokratie

Ein bisschen Bürokratie ist zur Erlangung des Führerscheins leider unumgänglich:

 

Den Führerscheinantrag für die Behörde erhältst Du in unserer Fahrschule. Gemeinsam füllen wir mit Dir das Formular aus.

 

Unumgänglich ist ein ärztliches Attest welches Dir bescheinigt, dass Du die körperlichen und psychischen Fähigkeiten besitzt ein motorisiertes Fahrzeug zu lenken. Welche Ärzte zur Ausstellung dieses Attests befugt sind und was Du zur Untersuchung alles mitnehmen musst erfährst Du unter Arztbesuch.

 

Was Du alles ergänzend benötigen und beachten solltest erfährst Du unter Führerscheinantrag. Wenn Du die theoretische und praktische Prüfung erfolgreich bestanden hast, erhältst Du für den Zeitraum von 4 Wochen einen Interimsführerschein, der nach Einzahlung der Behördengebühren durch den Scheckkartenführerschein ersetzt wird. Weitere Informationen zu diesem Thema erfährst Du unter Führerscheinabholung.

 

Das Absolvieren eines 6-stündigen Erste Hilfe-Kurses ist auch eine wichtige Voraussetzung für das Ausstellen des Führerscheins. Das Zeugnis muss vor der Prüfung von uns an das Verkehrsamt übermittelt werden.

 

Für weitere Informationen stehen wir Dir auch gerne telefonisch während unserer Büroöffnungszeiten in Ober St. Veit und in Speising zur Verfügung.

tipp_info 71,40% unserer Fahrschüler schaffen die Prüfung beim 1. Mal. Dies ist der beste Beweis unserer Qualität